Termine

Zu den Veranstaltungen des Kreisheimatbundes Neuss ist jede Interessentin und jeder Interessent herzlich willkommen. Eine Mitgliedschaft im Kreisheimatbund ist nicht erforderlich. Lediglich die Mitgliederversammlung und der Jahresempfang sind für die Mitglieder des Kreisheimatbundes vorgesehen. Um die organisatorische Vorbereitung zu erleichtern, wird um eine Anmeldung bei der Geschäftsstelle per Mail oder Telefon gebeten.

 
Sonntag, 24.April 2022
Besuch der Ausstellung "Roms fließende Grenzen" im LVR-LandesMuseum Bonn
Im Rahmen des Jahresthemas „Niedergermanischer Limes“ bietet der Kreisheimatbund Neuss e.V. für seine Mitglieder und Interessenten eine Führung durch die Ausstellung „Roms fließende Grenzen. Archäologische Landesausstellung NRW. Leben am Limes“.
Schon vor 2000 Jahren war das Rheinland ein Schmelztiegel, in dem unterschiedlichste Bevölkerungsgruppen aufeinandertrafen. Das LVR-LandesMuseum stellt die Vielfalt der Menschen und Kulturen am Limes vor. Wie wohnte und arbeitete man in den Militärlagern und Zivilsiedlungen? Wie war man zu Lande und zu Wasser und auch über die „nasse Grenze“ hinweg miteinander verbunden? Weihesteine, Grabmonumente, Wandmalereien und Alltagsgegenstände berichten nicht nur von der Herkunft der Menschen, sondern gewähren darüber hinaus Einblicke in ihre privaten Lebensbereiche.
Das LVR-LandesMuseum präsentiert faszinierende archäologische Funde und fasst die Ergebnisse der aktuellen archäologischen und naturwissenschaftlichen Forschung zusammen. Ein großes interaktives Limesmodell, Filme und Medienstationen machen die antiken Schauplätze an der Grenze des Römischen Reiches anschaulich und lebendig.
Dauer: 90 Minuten
Teilnehmer: 20 Personen
Veranstaltungsort: LVR-LandesMuseum Bonn Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn
12:00

Dienstag, 26.April 2022
Serviceveranstaltung zum Gemeinnützigkeitsrecht mit Steuerberater Johannes Becker (Neuss)
Das Jahressteuergesetz 2020 reformierte umfassend das Gemeinnützigkeitsrecht. Für die Vereine sind nun zahlreiche Änderungen zu beachten.
Der Neusser Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Johannes Becker informiert in einem Onlineseminar über die gesetzlichen Neuerungen und konzentriert sich in seinem Vortrag vor allem auf die Besteuerung von gemeinnützigen Organisationen. Fragen und eine lebendige Diskussion sind erwünscht.
Die Zugangsdaten gehen Ihnen nach Ihrer Anmeldung zeitnah zu.


Veranstaltungsort: per Zoom
19:00

Dienstag, 17.Mai 2022
Vortrag: Unterwegs auf der Straße des Königs. Eine Kulturgeschichte der Reichsstraße im Mittelalter (Dr. Marion Roehmer)
Der für diesen Termin vorgesehene Vortrag von Herrn Jost Auler über die Römer in Dormagen muss aus gesundheitlichen Gründne leider entfallen.
Diese Vortragsveranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Archiv im Rhein-Kreis Neuss und dem Geschichtsverein Dormagen e.V. statt.
Bitte melden Sie sich im Archiv im Rhein-Kreis Neuss an (Tel. 02133 530210, kreisarchiv@rhein-kreis-neuss.de).
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Zons, Schloßstr. 1, 41541 Dormagen, Nordhalle
19:00

Donnerstag, 19.Mai 2022
Bildvortrag „Der Niedergermanische Limes im Bereich Neuss“ (Dr. Dieter Hupka)
Der Neusser Archäologe Dr. Dieter Hupka führt, in Vorbereitung der am 14. August 2022 geplanten Fahrradexkursion, in die Forschungsarbeiten zum Thema Niedergermanischer Limes ein und erläutert anhand von Bildern Hintergründe zu den nur spärlich erhaltenen Spuren römischer Geschichte in Neuss.

In Kooperation mit der Stadtbibliothek Neuss und dem Förderverein Pro Stadtbibliothek Neuss e.V.
Achtung: Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Stadtbibliothek Neuss (Tel. 02131/904242 oder bibliothek@stadt.neuss.de).
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Neuss (Veranstaltungsraum), Neumarkt 10, 41460 Neuss
18:00

Donnerstag, 26.Mai 2022
Ausstellungsbesuch: „Das römische Militärlager Novaesium" (Dr. Carl Pause)
Dr. Carl Pause lädt zu einer Führung durch die römische Abteilung des Clemens-Sels Museums ein.
Veranstaltungsort: Clemens-Sels Museum, Am Obertor, 41460 Neuss
16:00

Mittwoch, 29.Juni 2022
Mittelalterliche Stadtmauer von Zons – artenreiche und spezielle Lebensgemeinschaften auf und zwischen den Steinen
Während des Stadtrundgangs wird die naturschutzfachlich und kulturhistorisch herausragende und überregionale Bedeutung der Zonser Stadtmauer als Lebensraum für Pflanzen und Tiere vorgestellt. Dabei wachsen an Mauern Pflanzenarten, die vermutlich durch die Römer an den Niederrhein gelangten (z.B. das Glaskraut), die einen erhöhten Wärmeanspruch besitzen, "Hungerkünstler" sind, oder auch besonders gut an trockene Standorte angepasst sind. Aktuelle Untersuchungen (2021) der Biologischen Station konnten hier zuletzt bemerkenswerte Neufunde und einige lange Zeit verschollene Arten, wie das Knollige Rispengras und die Zahnlose Schließmundschnecke, wiederfinden.
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Leitung: Thomas Braun, Norbert Grimbach
Veranstalter: Kreisheimatbund-Neuss e.V. & Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss
Anmeldung: bei der Biologischen Station unter Tel. 02133 50230.
Veranstaltungsort: Treffpunkt: Im Hof des Kreiskulturzentrums Zons, Schloßstr. 1
17:15

Samstag, 23.Juli 2022
Fahrradexkursion: Am römischen Limes zwischen Dormagen und Haus Bürgel
Wir treffen uns 14.30 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Platz vor dem Historischen Rathaus in Dormagen. Nach einer kurzen Einführung in die Thematik geht es ein kurzes Stück entlang der ehemaligen Römerstraße hinunter in das Alluvium von Rheinfeld. An Zons vorbei führt unser Weg direkt zur Rheinfähre Zons in das FFH- und NSG-Gebiet „Urdenbacher Kämpe“ zum spätantiken römischen Kastell „Haus Bürgel“. Dort ist – neben der Besichtigung des Römermuseums – eine kleine Führung durch das historische Gemäuer einschließlich der botanischen Besonderheiten um die Biologische Station geplant. Von dort fahren wir bis zur Fahrrad-Gaststätte „Extratour zum Alten Rhein“ am Wanderparkplatz „Piels Loch“. Dort kann sich die Gruppe für eine Rast oder direkten Weiterfahrt durch das NSG zur Urdenbacher Rheinfähre nach Zons entscheiden. Die Gesamtstrecke beträgt i.d.R. ungefähr 12 km über asphaltierte Wege. Nur im NSG Urdenbacher Kämpe verläuft ein Teilstück über unbefestigte Feldwege. Von Zons fahren wir über Rheinfeld zurück nach Dormagen. Abhängig von Aufenthalten (Außengastronomie „Extratour“ und Taktung der Fähre) endet die Tour um ca. 18.00 Uhr.
Leitung: Norbert Grimbach
Anmeldung: Geschäftsstelle KHB Neuss e.V., Tel. 02133 530210, kreisarchiv@rhein-kreis-neuss.de
Veranstaltungsort: Treffpunkt: Historisches Rathaus, Stadtzentrum Dormagen, Paul-Wierich-Platz 1
14:30

Sonntag, 14.August 2022
Fahrradexkursion: „Der Limesabschnitt in Neuss“
Die Tour unter Leitung von Dr. Dieter Hupka und Dr. Johannes Schmitz startet vom Reckberg, verläuft zur Römerbrücke an der Erftmündung, zum Legionärslager und zur fossa sanguinis. Nach der Besichtigung geht es weiter in den zivilen vicus von Novaesium und endet an der mansio, Brückstraße.
Da von den Relikten der römischen Expansion und Grenzsicherung nur noch spärliche Spuren vorhanden sind, empfiehlt sich der Besuch des archäologischen Bildvortrags am 19.Mai 2022.
Dauer: 14.00 – ca. 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Treffpunkt: Römischer Wachturm, Am Reckberg 11, 41468 Neuss
14:00

Dienstag, 15.November 2022
Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung findet auf Einladung des Geschichtsvereins Grevenbroich e. V. im neuen Martinusforum in Wevelinghoven statt. Zuvor wird um 17.00 Uhr eine Führung durch das restaurierte alte Pastorat angeboten.
Veranstaltungsort: Martinusforum, Unterstr. 139, 41516 Grevenbroich
18:00